Körperarbeit

Die Wirksamkeit von Regulationsmehoden wie z.B. der Akupunktur ist abhängig von der Fähigkeit des Körpers, sich selbst zu regulieren. Die alten Chinesen sagten: Die Gesundheit ist abhängig vom Fluß des Qi (Lebensenergie). Fließt sie geordnet und harmonisch, geht es dem Menschen gut. Wird jedoch der Fluß bockiert, z.B. durch verspannte Muskulatur, verkantete Gelenke oder verklebtes Bindegewebe, kommt es zu Stauungen, Ansammlungen oder Mangelerscheinungen. Da der Bewegungsapparat reflektorisch mit den inneren Organen verbunden ist, können sich diese Blockaden in Schmerzen oder vielerlei Krankheiten ausdrücken.

Folgende Methoden der Körperarbeit wende ich innerhalb der Therapiein meiner Praxis an, um den Fluß zu fördern , lokal, reflektorisch und emotional Blockaden zu lösen und so die Grundvoraussetzung für den Heilungsprozess zu schaffen:

Osteopathie

Osteopathie ist ein Überbegriff für viele verschiedene Techniken und Verfahren der gezielten Körperarbeit. Ich benutze respektvolle, achtsame Techniken, und arbeite grundsätzlich in die freie Richtung, um den Klienten keine zusätzlichen Schmerzen oder Unwohlsein zu verursachen. Ich lasse mich vom Körper leiten , nehme spontane Bewegungsimpulse auf und trete absichtslos in einen Dialog mit meinem Gegenüber ein. Durch diese innere Einstellung wird der Stress minimiert und Entspannung/ Reorganisation setzt ein. Ich verwende Techniken aus der Ortho-Bionomy, Manueller Therapie, strukturelle Techniken zur Behandlung der Wirbelsäule, der Schultern, des Beckens, der Arme und Beine, dynamische Techniken,viszerale, cranio-sacrale und energetische Techniken zur Lösung von komplexen Koordinationsstörungen und zur Linderung von Funktionsstörungen innerer Organe.

 

Shiatsu

Ist eine energetische japanische Massagetechnik der Leitbahnen. Ihr Name bedeutet „Daumendruck“ . Durch drücken mit den Daumen, den Fingern, der Hand, den Ellbogen oder Knien und durch Lockerungsübungen können Blockaden gelöst und der Fluß wieder hergestellt werden.

 

Akupressur

Eine ähnliche Technik ist die Akupressur, die mit kreisendem Druck Akupunkturpunkte behandelt. Ausserdem benutze ich Akupressurpflaster, kleine Pflaster mit einer magnetischen Metallkugel oder einem in Reiswein eingelegten Samenkorn,um über die Sitzung hinaus bestimmte Akupunkturpunkte zu stimulieren. Die Pflaster wirken nicht so stark wie eine Nadel, können aber vom Klienten auch noch in den folgenden Tagen selbst massiert und stimuliert werden.

 

Massage

Massagegriffe sind in ihrer Art und Festigkeit je nach Körperstuktur (Gelenke, Bindegewebe, Muskulatur), die angesprochen werden soll, sehr unterschiedlich. Allen diesen Techniken ist gemeinsam, dass sie die Durchblutung lokal und im zugeordneten Reflexareal anregen und dadurch den Körper unterstüzten, sich von angesammelten Stoffwechselrückständen zu befreien.

 

Schröpfkopfmassage

Ähnlich einer Bindegewebsmassage, zur Behandlung ganzer Reflexareale.